Bücherliste

Ein ideales »Selbst-Coaching« kann zum Beispiel darin bestehen, sich über gute Bücher weiter zu bilden. Nachstehend eine Liste empfehlenswerter Bücher, jeweils mit einem kleinen Kommentar versehen. Die Liste ist alphabetisch sortiert und nicht nach Prioritäten geordnet, bis auf die ersten drei Titel. Hier liste ich die Top 3 an Büchern auf, die - so meine subjektive Auffassung - jeder gelesen haben sollte, weil sie uns sehr viel darüber verraten, wie wir Menschen sind.

 

 

1 Charles Darwin

Über die Entstehung der Arten, 1879

 

Das Buch verdeutlicht in genialer Weise, wie das Leben auf diesem Planeten Erde grundsätzlich funktioniert. Man sollte es im Original lesen, weil es zusätzlich spannend ist, dem vorsichtigen Denk- und Argumentationsfluss Charles Darwins auf die Spur zu kommen, der ein wissenschaftliches und religiöses Weltbild auf den Kopf gestellt hat.

 

2 Carl Gustav Jung Erinnerungen, Träume, Gedanken, 1961
 

Die Autobiografie C. G. Jungs zeigt, was ein einzelner Mensch aus seinem Leben machen kann, oder vielleicht sollte? Die Voraussetzungen für das Gelingen eines außergewöhnlichen Lebens im Bereich des Erkennens lauten: Offenheit, Selbstreflexion, hinterfragen, neu denken, verknüpfen, weiter denken - und auf diese Art und Weise Erkenntnisse gewinnen, die revolutionär sind.

 

3 Gerhard Roth

Fühlen, Denken, Handeln,  2001
 

Dieses Buch schließlich fasst die Forschungsergebnisse zur Struktur und Funktionalität des menschlichen Gehirns in wissenschaftlicher Form zusammen und lehrt uns Menschen leider, dass wir nur konditionierte biochemische Roboter sind. Der Weg zum homo sapiens ist noch weit.

 

 

Alexander, Joe

Fang den Pfeil!

 

 

Für Freaks, Extremsportler und Menschen, die an ihre Grenzen gehen wollen.

 

Bischoff, Christian

Willenskraft: Warum Talent gnadenlos überschätzt wird

 

 

Basketballsportler, -trainer, Redner und Mentalcoach: Raus aus der Komfortzone, Ziele setzen und mit hoher Willenskraft verfolgen. Damit lässt sich viel erreichen.

 

Breuer, Hans-Jürgen Das Geheimnis Enneagramm
 

Eine neurobiologische Deutung des sehr alten Modells der Persönlichkeitstypologie und -entwicklung

 

Breuer, Hans-Jürgen Das Gorilla-Prinzip
  Systemisches Buch über Sozialkompetenz als dem wichtigsten Faktor für beruflichen Erfolg.

Breuer, Hans-Jürgen Es lernt der Mensch, so lang er lebt.
  Wie aus Schwächen Stärke wird. Ein Trainingsbuch für das Selbst-Coaching. Mit einem Vorwort von Rupert Lay.

Brink, Otto

Vitamine für die Seele

 

  Kleines und wertvolles Büchlein mit kurzen Geschichten aus therapeutischen Gesprächen, die Lösungen enthalten und gut als Bettlektüre geeignet sind.

Eckert,

Guido

Der Verstand ist ein durchtriebener Schuft
 

Wie Sie garantiert weise werden. Ein praktischer Ratgeber für Leser, die von der Maxime überzeugt sind: im Zweifel handeln!

 

Eliot, Lise

Was geht da drinnen vor?

 

  Dickes Buch, das populärwissenschaftlich die Gehirnentwicklung in den ersten fünf Lebensjahren beschreibt. Für werdende Eltern oder Eltern mit kleinen Kindern ein Muss!

Fossey, Dian

Gorillas im Nebel

 

  Wer verstehen möchte, was das Grundsätzliche in uns Menschen ist (was auch schon in Affen vorhanden ist), findet es in diesem Buch.

Friedmann, Dietmar Die drei Persönlichkeitstypen und ihre Lebensstrategien
  Ein wichtiges Buch, das eine Persönlichkeitstypologie vorstellt, die für Selbsterkenntnis, Selbstentwicklung, Gesprächsführung und die Entwicklung von Menschenkenntnis und Empathie hervorragende Anwendungsmöglichkeiten bietet.

Fromm, Erich

Haben oder Sein

 

  Ein absoluter Klassiker zur Persönlichkeitsentwicklung.

Fromm, Erich

Die Kunst des Liebens

 

  Ein weiterer Klassiker.

Goodall, Jane

Wilde Schimpansen

 

  Der Schimpanse hat genetisch eine Übereinstimmung von 99,4% mit dem Menschen, noch vor dem Gorilla. Es gibt zahlreiche Verhaltensparallelen.

Herrigel, Eugen Zen in der Kunst des Bogenschießens
  Eine wunderschöne Parabel über Zen.

Hüther, Gerald

Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn

 

Schulbuchpflicht für dieses Buch gefordert! Deutschlands bester Hirnforscher schreibt ein klares Buch für schlaue Menschen im Kampf gegen die ständigen Bedrohungen der Verblödung.

 

Lay, Rupert

Führen durch das Wort

 

  Das beste Buch über das Führen von Menschen: Wie erkenne ich mich? Wie führe ich mich selbst? Nur wenn ich mich selbst erkennen und den Unterschied zu anderen Menschen ausmachen kann, kann ich andere Menschen sinnvoll führen.

Lay, Rupert

Weisheit für Unweise

 

 

1998 erschienen, ein philosophisches Spätwerk, leider vergriffen. Hier wird der philosophische Überbau entwickelt, während Eckerts Buch (siehe Liste) den praktischen Ratgeber darstellt.

 

Luhmann, Niklas Soziale Systeme
  Sehr gutes, wissenschaftliches Buch über soziale Systeme.

Schuppener, Bernd

Du bist dein Schicksal

 

 

Unser Schicksal kommt nicht von außen wie ein Unwetter auf uns zu, sondern es ist unser Innen, unser unbewusster Charakter, der uns Leben formt. Je mehr wir von unserem Selbst erkennen, um so gezielter können wir unser Leben bewusst gestalten!

 

Watzlawick, Paul Anleitung zum Unglücklichsein
  Glosse auf Basis von Psychotherapie und Kommukationspsychologie, ein Buch zum Schmunzeln und Verschenken.

Watzlawick, Paul Vom Schlechten des Guten
  Eine weitere Glosse von ihm.

Watzlawick, Paul Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
  Populärwissenschaftliche Einführung in die Kommunikationspsychologie (radikaler Konstruktivismus): sehr gut!

Zulley,

Jürgen

Mein Buch vom guten Schlaf
  Professor der Schlafforschung, gutes Buch mit vielen praktischen Tipps, leider allerdings auch mit viel Redundanzen.